Hier ehalten Sie kostenlos das eBook mit den Kurzgeschichten von Jo van Buren

Diese Geschichten sind nur für Erwachsene.

Meine Themen sind für die dominante Dame und dem devoten Sub erdacht. Es geht also um Feminine Dominanz, speziell Klinik Fetisch aber auch BDSM.

Mein eBook ist kostenlos (freier Text, Creativ-Commons Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0))
Es ist eine pdf Datei, benötigt also ein Programm das PDF Dateien öffnen kann.
Zur Zeit gibt es 41 Geschichten, auf 747 Seiten. Die Dateigröße ist 2,8 MegaByte.

Jo_van_Buren-Kurzgeschichten-8.Auflage_2021

ebook

Ich wünsche allen interessierten Leserinnen und Lesern viel Spaß beim lesen!

Ich freue mich sehr über Kritik.

Auf dieser Seite können Sie Kommentare, Lob und Kritik hinterlassen.
Das geht ganz anonym. Persönliche Daten zu hinterlegen ist nicht erforderlich.
Namen und Email-Adresse nach denen WordPress fragt, können Sie sich ausdenken.
Sie können aber auch eine „echte“ Email-Adresse hinterlassen. Angezeigt wird die nur mir. Ich könnte dann Kontakt aufnehmen, wenn Sie es wünschen.

Der Link zur Darknet-Seite von mir (http://sh33jayxnq7af3i6.onion) wird ab Oktober 2021 abgeschaltet. Das ist eine technisch erforderliche Maßnahme. Sobald die .onion Adresse im Tor Netzwerk nicht mehr erreichbar ist, wird der Server abgeschaltet. Auf dieser Seite ist nun eine Umleitung zur neuen Seite aktiv.

Hier ist die Adresse der neuen Seite im Tor-Netzwerk:

http://jvbxxx54m3rrwfopdkcctbrw6fwuhldcvqdovxcmsomfnt7awtznbxqd.onion Der Link funktioniert nur, wenn diese Seite im Tor-Browser geöffnet wird, Sollte die Seite mal nicht erreichbar sein, einfach später nochmal probieren. Unerreichbarkeit im Tor-Netz kommt vor, der Server könnte aber auch im Wartungsmodus sein.

Die neue Seite ist fertig!

Es gibt ein neues eBook. Die 8. Auflage ist da.

Auch das Video Archiv mit über 300 Filmen ist online. Alle Filme sind FemDom, BDSM und Klinik Fetisch Filme.

 

Noch ein Tip. Der Tor-Browser verhindert Webtracking und bietet echte Anonymität im Internet. Der Tor-Browser ist nicht nur für das Tor-Netz. Fast alle Seiten im Internet können mit dem Tor-Browser erreicht werden. Einige sperren oder erschweren es, weil diese Seiten kein Webtracking machen können und damit kein Geld verdienen. Aber wer möchte bei dem Thema BDSM durch Tracking erkannt werden? Und danach auf etlichen Webseiten mit Sex- und Pornowerbung belästigt werden? Wer es ganz genau wissen möchte klickt hier.

 

Jo van Buren

Links:

HERRIN.ONLINE Herrin und Sklaven Kontakt Anzeigen

 

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar